Kinesio-Taping

Durch Kinesio-Taping lassen sich Spannungszustände von Muskulatur und Gewebe, sowie der gesamte Stoffwechsel positiv beeinflussen und Schmerzen lindern. Häufig wird es auch zur Unterstützung des Lymphabflusses bei Ödemen verwendet.

Im Gegensatz zum klassischen Sporttape oder Tapeverband schränkt das Kinesiotape durch seine Elastizität die Bewegung nicht ein, sondern unterstützt gezielt den Bewegungsapparat.

Gerade aus der Sportmedizin ist das Kinesiotape deshalb nicht mehr wegzudenken. Viele Leistungssportler vertrauen darauf, da es problemlos auch beim Training eingesetzt werden kann.

myPhysio Physiotherapie Deutschland Kinesio Tape

Wirkmechanismus Kinesio-Taping

Die Wirkung des Kinesiotapes beruht auf der Spannung, die beim Aufkleben auf der Haut entsteht und je nach Behandlungsziel angepasst wird. Die Haftung des Tapes führt bei Bewegungen zu einer mechanischen, leichten Verschiebung der oberen Hautschichten. Dies regt Rezeptoren an, die den Schmerzreiz hemmen können. Zudem stehen die oberflächlichen Lymphgefäße in Verbindung mit der Haut und können so ebenfalls stimuliert werden. Dies kann zu einer Verbesserung des Lymphabflusses führen und somit Schwellungen entgegenwirken. Durch die Verbesserung des Abflusses in Blut- und Lymphgefäßen wird der gesamte Stoffwechsel des Muskels bzw. der Muskelregion positiv beeinflusst. Auch auf den Muskeltonus (Spannung) kann sich Kinesiotaping auswirken. Muskuläre Dysbalancen können positiv beeinflusst werden, was eine deutliche Verbesserung der Gelenkfunktion zur Folge hat und damit Bewegungsabläufe erleichtern kann.

myPhysio Physiotherapie Deutschland Behandlungsraum

Einsatzgebiete

Kinesio-Taping kann bei folgenden Indikationen eingesetzt werden:

  • Rückenschmerzen (z.B. Lumbago, HWS-Syndrom, Ischialgie)
  • Muskelverletzungen und -beschwerden (Zerrungen, Faserrisse, Atrophien, Tonusveränderungen, Dysbalancen)
  • Schulterbeschwerden (z.B. Impingementsyndrom, Schulterinstabilitäten, Supraspinatussehnensyndrom)
  • Gelenkbeschwerden (z.B. Bandverletzungen, Instabilitäten, Schwellungen)
  • Sehnenbeschwerden (z.B. Achillodynien, Epikondylitis, Patellaspitzensyndrom)
  • Überlastungsschäden an Muskeln, Bändern und Sehnen
  • Fehlhaltungen, Haltungsschwächen, Fehlstellungen (z.B. Skoliose)
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Lymphabflussstörungen (primäre und sekundäre Lymphödeme), Aszites
  • Faszienbeschwerden (z.B. Dysfunktionen)
  • Prävention diverser Beschwerden bei Sportlern

Kinesio-Taping bei myPhysio

Bei myPhysio können Sie sich in guten Händen unserer geschulten Therapeuten wähnen. 

An diesen Standorten bieten wir Kinesio-Taping an.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir freuen uns auf Sie.

Bonn

Zentrum

Oxfordstraße 4
53111 Bonn

Telefon +49 228 / 286 797 40

Mehr Informationen

Köln

Bonner Straße

Bonner Straße 207
50968 Köln

Telefon +49 221 / 278 484 48

Mehr Informationen

Köln

Mediapark

Im Mediapark 4a
50670 Köln

Telefon +49 221 / 96 260 786

Mehr Informationen

Köln

Mülheim

Buchheimer Straße 39
51063 Köln

Telefon +49 221 / 47 45 09 90

Mehr Informationen

Köln

Porz

Hermannstraße 2
51143 Köln

Telefon +49 2203 / 98 98 611

Mehr Informationen

Köln

Zollstock

Karlheinz-Steimel-Weg 1a
50969 Köln

Telefon +49 221 / 95 01 66 10

Mehr Informationen

Köln

Zülpicher Platz

Hohenstaufenring 29-37
50674 Köln

Telefon +49 221 / 29 83 75 00

Mehr Informationen

Consent Management Platform von Real Cookie Banner